POWER BALLS STATT WEIHNACHTSTRÜFFEL – REZEPT

DIY Energy Balls mit Datteln und Cashews als Alternative zu den klassischen Weihnachtstrüffel leckere Geschenidee - lindaloves.de DIY Blog aus Berlin

Was um alles in der Welt sind denn Power Balls? Das war wohl auch mein erster Gedanke als ich die leckeren Kugeln das erste mal in irgendeinem hippen Berliner Superfood Laden probiert habe. Ich liebe ja diese Läden die genau solche Sachen probieren und wilde Rezepte und Gerichte anbieten: Frühstückssalat mit Kohl und Rote Beete, Gras-Quinoa-Cranberry Smoothie, Superbowl mit Chiasamen und Gojibeeren.

Vieles davon isst man nur einmal  – und das wohl auch zurecht, denn sein wir doch mal ehrlich Kohlsalat zu Frühstück ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Ein paar Ideen nimmt man aber mit und man macht mal wieder Kohlrouladen oder mischt ein paar Chiasamen mit ins Müsli. Berlin ist bunt, experimentierfreudig und inspiriert und das mag ich – aber zurück zu den Power Balls.

Die Kugeln die in meinem Fall aussehen wie Trüffelpralinen sind die vegane und damit irgendwie auch die gesunde Alternative von genau diesen. Power Balls heißen sie weil sie viel Energie spenden, denn die Zutaten wie Datteln und Cashews geben Energie und auch darum sind sie der perfekte Nachmittagssnack. Viel gesünder als ein Schokoriegel aber trotzdem irgendwie süß und lecker. Klingt fast zu schön um wahr zu sein oder? Natürlich sind die Energiekugeln immer noch sehr gehaltvoll, wer also auf seine Figur achtet sollte auch hier vorsichtig zugreifen. Sie sind aber auf jeden Fall wesentlich gesünder.

Man kann das Balisto am Nachmittag natürlich auch mit einem Apfel ersetzen, aber die Tipps für die perfekte Beach Body Ernährung überlasse ich an dieser Stelle lieber anderen.

Meine Version der Energy Balls habe ich einmal mit Kokos, einmal mit Schokoladenpulver und einmal mit dunkler Schokolade überzogen, das ist zwar ein bisschen getrickst, aber hey so ein kleines bisschen Schokolade drum rum… immerhin ist bald Weihnachten.

Zutaten die ihr für die Powerballs braucht:

Einmal alles zusammen in den Mixer und zu kleinen Kugeln rollen. Am Besten direkt in den Kokosflocken oder Schokoladenpulver rollen damit das gut haften bleibt.
Um die Kugeln mit Schokoladen zu ummanteln lieber nochmal kurz in den Kühlschrank legen und ein bisschen abkühlen lassen.

So aufbereitet können sie auf jeden Fall mit den Weihnachtspralinen mithalten. Ich werde sie meinen Gästen auf jeden Fall in den nächsten Wochen einfach mal als normale Pralinen unterjubeln und euch berichten wie die Reaktionen so sind.

Mir schmecken sie auf jeden Fall schonmal sehr gut und eine Energie hab ich, ihr glaubt nicht… 😉

Energy Balls Rezept - Power Balls statt Weihnachtstrüffel - DIY Anleitung - Rezept vegan - Mitbringsel - Geschenkidee zu Weihnachten

Rezept Power Balls selber machen - DIY Geschenkidee - D I Y Blog lindaloves.de

Zutaten für Power Balls - Datten Cashewkerne Haferflocken Matcha und Kakao

DIY Energy Balls mit Kakao, Kokos und Schokolade ummantelt

Eine weitere schöne Geschenkidee zu Weihnachten wenn es mal etwas schneller gehen muss ist übrigens selbstgemachte Schokolade

Meine Tischedeko für Weihnachten steht übrigens schon, habt ihr sie schon entdeckt?

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.