PERLENARMBAND WEBEN – SCHMUCK SELBER MACHEN

DIY Blog Perlenarmband selber machen Schmuckbasteln Armband Freundschaftsbändchen

Allgemein ist es ratsam sich für Schmuck DIY ein paar Utensilien zuzulegen, vor allem wenn man plant öfter mal Schmuck in Form von Armbändern oder Ketten selber zu machen, zum Beispiel als Geschenk. Was man sich unbedingt an Material für Schmuck DIY zulegen sollte, hatte ich im Blogpost für diese selbstgemachten Quastenarmbänder erklärt.

DIY Blog Perlenarmband selber machen Schmuckbasteln Armband Freundschaftsbändchen

Perlenarmbänder webt man normalerweise mit einem Webrahmen. Genau das ist aber auch der Grund warum man meistens keine Perlenarmbänder webt, denn keiner hat Lust sich so einen komischen Miniwebrahmen zuzulegen der wahrscheinlich nach dem weben des dritten Armbandes einfach irgendwo staubig in der Ecke verschwinden wird. So ging es zumindest mir als ich vor meiner Perlenbox saß und wirklich endlich mal Perlen weben probieren wollte. Aus diesem Grund gibt es heute die DIY Anleitung zum weben ohne Webrahmen. Ob das unbedingt die beste Alternative ist, ist natürlich fraglich aber wie ihr sehen könnt, hat es doch am Ende ganz gut funktioniert. Ich bin außerdem davon überzeugt, dass es mit einem besseren Band noch besser funktionieren kann. Wer Lust hat öfter Perlenarmbänder zu weben, legt sich aber am Besten einfach einen Webrahmen zu, die beginnen schon ab ca. 10 Euro.

 

DIY Blog Perlenarmband selber machen Schmuckbasteln Armband FreundschaftsbändchenDIY Blog Perlenarmband selber machen Schmuckbasteln Armband Freundschaftsbändchen

Fotografiert haben wir das Armband in Thailand. Ich hab natürlich nicht mal geahnt, dass das Wasser wirklich so genau die Farbe des Armbandes treffen würde als ich es im grauen Berlin zusammengewebt habe. Die Farben und das Licht in Thailand ist wirklich der Wahnsinn. Weitere Bilder von unserem Urlaub und Bilder von allen traumhaften Inseln, Stränden und Urwäldern, findet ihr auf Instagram.

DIY Blog lindaloves.de auf instagram folgen für mehr DIY Geschenkideen, Fashion & Lifestyle DIY Ideen zum selber machen

STEP BY STEP ANLEITUNG PERLENARMBAND WEBEN

DIY Blog Perlenarmband selber machen Schmuckbasteln Armband Freundschaftsbändchen

MATERIAL

  • Webrahmen
  • Faden – ich habe normales Garn genommen, ideal ist ein etwas stabileres Garn oder ein dünner Nylonfaden
  • Perlen – meine Perlen waren türkis, weiß und transparent
  • Nadel schmal genug für die Perlen
  • schöner Knopf für den Verschluss (diese kleinen Perlmutt Knöpfe sind 1,80 Euro für 100 Stück)

STEP-BY-STEP ANLEITUNG

  • Fäden aufspannen – ich habe 2 Schrauben an einer Tupperdose befestigt. Die Dose hat eine kleine Kante in der die Schrauben gut halten, mit Klebeknete oder ein bisschen Heißkleber sind sie gut fixiert und lassen sich danach wieder ablösen. Sind die Schrauben groß genug einfach mit einem Streifen Tesa. Sechs Fäden zusammennehmen, mit einem Streifen Klebeband an der Unterseite des Box befestigen und über die beiden Schrauben über die Dose spannen..
  • Perlen weben – Faden großzügig auf die Nadel auffädeln, fünf Perlen auf die Nadel auffädeln un von unten unter die sechs Fäden legen. Perlen mit dem Finger von unten festhalten und Nadel von rechts nach links durchziehen. Faden mit der Nadel oberhalb der Webahmenfäden von links nach rechts zurück führen.
  • Armband verschieben – die  Lagen halten recht gut sobald sie einmal festgezogen sind. Es ist also kein Problem die Fäden abzunehmen und weiter nach oben zu kleben. Mein Armband hab ich auf die doppelte Länge gestreckt weil ich das doppelte gewickelte ganz schön fand
  • Verschlüsse – Um das Armband abzuschließen habe ich oben und unten 2 Reihen zusammengenommen, also nur 3 und dann nur eine Perle auf die Nadel genommen und die restlichen Fäden zusammen genommen. Die Fäden am unteren Ende habe ich am Knopf befestigt, am oberen Ende habe ich sie zu einer Schlaufe geflochten.

DIY Blog Perlenarmband selber machen Schmuckbasteln Armband Freundschaftsbändchen

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.