TOPFLAPPEN IM BOBBELMUSTER HÄKELN

Heutzutage kann man alles googeln, wie man am besten Rotweinflecken entfernt, wo der nächste Antiquitätenladen ist, was zu tun ist wenn jemand eine Gräte verschluckt hat oder wie man häkeln lernt. Zum häkeln findet man direkt mehrere Seiten an Ratgebern, Anleitungen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und Youtube Vidoes aller Art.

DIY Blog lindaloves.de auf instagram folgen für mehr DIY Geschenkideen, Fashion & Lifestyle DIY Ideen zum selber machen

Das Problem ist aber wenn man nicht weiß was man eigentlich googlen möchte. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt dieses lustige Bobbel Muster zu lernen und das war gar nicht so leicht zu finden denn oft steht man auch einfach auf dem Schlauch. Richtig sagt man dazu wohl Noppen oder Popcornmuster und wenn man das mal weiß, ist es auch TOTAL logisch. Wenn man aber nur das Bild im Kopf hat, ist es gar nicht so leicht darauf zukommen. Ein bisschen wie bei diesen Gesellschaftsspielen bei denen man etwas zeichnen soll und meistens erst nach der Runde erkennt, dass der andere eine Katze gezeichnet hatte.

Auf jeden Fall war die Wahl des Noppenmusters für Topflappen genau die richtige, denn dadurch ist der Topflappen recht stabil und auch recht dick da man ja in jede Masche mehrfach einsticht. Ich habe dazu ein kleines Video gemacht für all diejenigen die nicht wissen wonach sie hätten googlen müssen, aber jetzt wisst ihr es ja und könnt euch auch andersweitig umsehen. 😉

Die Wolle dazu habe ich von myBoshi bekommen, die haben schöne neue Farben. Ich habe hautfarbe und titangrau verwendet, für die bunten in blaubeereagave und rouge.

Damit ein Topflappen nicht ganz so nach buntem Schulprojekt aussehen hab ich bei Tanja von mx living gelernt, dass man statt der Luftmaschenschlaufe zum aufhängen einfach ein Lederband einzieht. Was für ein schlauer Trick und mit so einem guten Effekt.

Was habt ihr für Ideen die man einfach nicht so richtig googlen kann?

Topflappen mit Noppenmuster häkeln - oder Bobbel oder Popcorn oder Büschelmaschen

Topflappen mit Noppen in bunten Farben

Topflappen im Noppen Popcorn Bobbel Muster häkeln hier in rosa und titangrau, das perfekte herbstliche DIY Projekt

P.S.: Kennt ihr schon meine anderen Häkelanleitungen?

19 Comments

  • Hallo Linda,

    ich liebe Anleitungsvideos! Vielen Dank dafür.

    Das Muster ist ja wirklich einfach und so effektvoll. Das werde ich auf jeden Fall nachnachen.

    Liebste Grüße
    Dani

  • Hallo Linda,
    ich finde diese Art von Topflappen echt gut. An solch ein Muster habe ich noch nicht gedacht. Danke für diesen Tipp 😉
    LG Nicole

  • Liebe Linda, das ist eine sehr schöne Anleitung! Vielen Dank dafür! Ich habe dafür die „Weihnachtsfarben“ rot, grün und weiß genommen, jetzt sehen sie ein bisschen italienisch aus, aber gut für’s ganze Jahr! Grüssle

    • Oh das klingt klingt ja toll liebe Isa! Wenn du ein Bild bei instagram postest verwende meinen Hashtag #lindalovesdiy dann kann ich es mir auch mal angucken! 🙂

      Liebe Grüße

      Linda

  • Hey Linda,
    das ist eine Klasse Anleitung! Auch für mich als Anfängerin verständlich gemacht!
    Lieben Dank dafür 🙂
    Herzliche Grüße, Tini

  • Hallo Linda!
    Die Topflappen sehen klasse aus!
    Hast von jeder Farbe nur ein Knäuel für zwei Lappen gebraucht? Ich habe leider noch nicht so die Erfahrung mit Häkeln… 🙂
    Viele Grüße, Lotte

  • Hallo Linda,
    nun habe ich es auch geschafft die tolle Anleitung zu häkeln,die Noppen klappen auch gut, allerdings sieht der letzte Noppen bevor ich wende immer flacher aus als die anderen. Ich weis leider nicht wo mein Fehler liegt. Ich mache den letzten Noppen, eine Luftmasche, wende und fange mit den festen Maschen an. Hast du noch einen Tipp?
    Liebe Grüße
    Sabine Fischer

    • Liebe Sabine,

      bei mir sind die äußeren Noppen auch ein bisschen „wabbeliger“ aus als die Mittleren, weil sie einfach nur von einer Seite zusammengezogen werden. Wenn du darauf achtest, dass die Bommeln genau übereinander sitzen sollte auch die äußerste so aufgehen, dass sie im ersten Moment auf jeden Fall so aussieht wie die anderen.

      Schick mir gerne ein Bild wenn du Lust hast an diy@lindaloves.de.

      Liebe Grüße

      Linda

      • Liebe Mit-Häklerinnen

        bei mir wurde der letzte Bobbel sehr flächig. und von Reihe zu Reihe die Seite immer länger, wie ausgeleiert.. Ich habe mir dann überlegt, noch einmal in das Bobbel-Loch zu stechen und den eingeholten Faden direkt durch die Masche auf der Nadel gezogen, den Knubbel damit befestigt. Um wieder nach oben zu kommen, 2 Luftmaschen ergänzt. Jetzt passt die Optik bei meinem Stück.

        Auf jeden Fall vielen Dank für die Anleitung. Ich bewege mich auf Anfänger-Niveau und freue mich, einen so tollen Effekt nacharbeiten zu können.

        Susanne

  • Liebe Linda,
    ich hatte es ja im Oktober bei dir schon auf Instagram bewundert und dann leider wieder vergessen. Nun habe ich mir endlich Zeit genommen, um hier ein wenig rumzustöbern. Hach, es ist so schön geworden. Steht ganz hoch oben bei mir auf der DIY-Liste.

    Danke für all deine schönen Inspirationen. Da kann ich noch so viel von lernen.
    Überhaupt gefallen mir deine Ideen sehr. Ich muss ja erst wieder ins Bloggen einsteigen. Nach einer längeren Pause wegen Auslandsumzug etc. ist es gar nicht so leicht, wieder reinzukommen. Doch ich bin zuversichtlich.

    Alles Liebe,
    Nadine

    • Das freut mich sehr Nadine, dass dir die Anleitung so gut gefällt.

      Ich bin gespannt was es bei dir demnächst neues gibt! 🙂
      Das gute ist ja, dass man einfach jeder Zeit weitermachen kann wenn es etwas neues gibt … so ein Blog läuft einem ja nicht davon 😉

      Liebe Grüße

      Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.