DIY ARMBÄNDCHEN AUS UMWICKELTEM LEDER

DIY Gewickelte Armbändchen mit Lederband, Wolle & Garn: Freundschaftsarmbändchen als DIY Projekt im Fischgrät Look - gut zu kombinieren mit Silber- und Goldschmuck - eine tolle Alternative zur klassisch geknüpften - Schmuck selber machen - lindaloves.de DIY Blog

Ich bin ein großer Freund von selbst gemachten Armbändern, meine monochromen Freundschaftsbänder kennt ihr vielleicht schon. Freundschaftsarmbändchen sind einfach das perfekte DIY Projekt für einen gemütlichen Dienstagabend auf der Couch. Man kann sie super gut kombinieren mit dem Silber- und Goldschmuck den man sonst so trägt oder man verschenkt sie und hat ein süßes und einzigartiges Mitbringsel und Erinnerungsstück.

DIY Blog lindaloves.de auf instagram folgen für mehr DIY Geschenkideen, Fashion & Lifestyle DIY Ideen zum selber machen

Dieses umwickelte Lederarmbändchen sieht schick aus und wie ich finde, und es sieht viel komplizierter aus als es es eigentlich ist. Wer schon mal einen Fischgrätzopf geflochten hat wird das Konzept hier direkt wieder erkennen.

Ich denke die Bilder sind selbsterklärend, unten findet ihr aber wie immer noch ein paar Tipps und Tricks was genau ich an Materialien verwende und was man sonst so falsch machen kann.

DIY gewickelte Armbändchen mit Leder - lindaloves.de

  • Das Lederband das ich verwendet habe hat 2mm Durchmesser und ist 50mm lang
  • Die Wolle ist die gleich die ich für meine monochromen Freundschaftsbändchen verwende, sie ist grasiert und mercerisierte, also schön glatt und dreht sich nicht so leicht auf. Ihr findet eine Farbauswahl davon in meinem Shop.
  • Am Besten klebt man sich das Lederband irgendwo fest, damit die ersten Schlaufen nicht nach oben rutschen.
  • Bei einem Farbwechsel einfach den Faden wechseln und genauso weiter arbeiten, auch wenn sich die Farben vielleicht ein bisschen um das Lederband herum verdreht haben.
  • Die letzte Farbe in der Mitte festknoten und die anderen Farben kurz abschneiden. Idealerweise knüpft man die letzte Farbe ein bisschen länger und schön fest damit die anderen Stränge gut fixiert sind und nicht irgendwann rausrutschen.
  • Die Enden des Lederbandes passend abschneiden. Vorsicht dabei, Leder lässt sich etwas störrisch knoten und sollte nicht zu kurz geschnitten werden.

DIY gewickelte Armbändchen mit Lederband

 P.S.: Hier nochmal die Anleitung für meine monochromen Freundschaftsbändchen, mehr Armband DIY findet ihr in der Rubrik Armbändchen selber machen

8 Comments

  • Hallo, sehr tolle Idee auch super für Kinder! Aber was machst du mit dem Ende der Wolle nachdem du es abgeschnitten hast? Bleibt da nicht ein kleiner Zipfel?
    Anna

    • Hi Anna,

      am Besten macht man die letzte Farbe etwas länger, so dass die anderen Farben nicht rausrutschen können und vernäht die Endfarbe, also zieht sie mit einer Nadel wieder ein Stück nach innen. Ein paar zusätzliche Knoten auf der Rückseite reichen aber auch, sieht aber natürlich nicht soo schön aus.

      Liebe Grüße

      Linda

  • Hallo Lina
    Einfach zauberhaft diese Armbänder. Werde Sie dieses Wochenede für mich und meine Freundin machen….sie geht für 3 Monate nach Indien….somit diese Bönder gerade perfekt .
    Kurze Frage: du schreibst, das das Lederband 2 mm Durchmesser hat und eine Länge von 50 mm….das sind ja nur 5 cm….ist das nicht einmischen kurz?
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Monica

    • Liebe Monica,

      da ist dann wohl ein m zu viel reingerutscht, wenn du auf den Link klickst siehst du nochmal die genau Produktspezifikation, der Lederriemen die man in 5m Stücken kaufen kann.

      Die Bänder habe ich entsprechend zugeschnitten. Du kannst diese Art von Armband ziemlich gut abmessen da sie nicht mehrfach geknotet werden, wie klassische Freundschaftsbändchen. Idealerweise also einfach doppelt ums Handgelenk legen und 15cm zugeben.

      Liebe Grüße

      Linda

  • Hallo 🙂 deine Armbändern sind wirklich toll, wie lang nimmst du denn die farbigen Schnürre ?
    Mit freundlichen Grüßen
    Magdalena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.