DIY WEIHNACHTSBAUM MIT EUKALYPTUS

DIY Weihnachten Dekoidee mit Eukalyptus - Do-it-yourself Deko Blog

Heute gibt es eine DIY Dekoidee für Weihnachten mit ein paar super coolen DIY Ideen für das verzieren von Weihnachtskugeln.

Für mich heißt es dieses Jahr mit der Weihnachtsbastelei und der Weihnachtsdeko kreativ zu sein, denn wir pendeln momentan zwischen Berlin und Porto, werden Weihnachten selbst in der Heimat sein und direkt danach in einen Urlaub nach Thailand aufbrechen. Weihnachtsdeko liebe ich natürlich trotzdem und Weihnachtsdeko DIY erst recht. Aus diesem Grund zeige ich euch heute zusammen mit OTTO.de eine moderne DIY Weihnachtsbauminterpretation, die jetzt schon schönes Adventsfeeling verbreitet, im Dezember als Weihnachtsbaum durchgeht und die Mitte Januar noch nicht mal nadelt und sich noch ein paar Tage als modernes Accessoire im Januar sehen lassen kann.

Selbstgemacht sind außerdem die transparenten Glaskugeln die ich mit drei verschiedenen Methoden verziert habe. Die DIY Step by Step Anleitung findet ihr weiter unten im Blogpost.

DER DREIECKIGE WEIHNACHTSBAUM

Die Weihnachtsbaum Dreiecke aus Holz habe ich bei OTTO in verschiedensten Versionen entdeckt und direkt gedacht – aha das ist was für mich, cool und gradlinig und super für weihnachtliche Kontraste! Bei OTTO gibt es Weihnachtsbaumdreiecke als Drahtgestellt, Dreiecke in Kombination mit Holz, Weihnachtsbäume aus aufgeschichteten Holzscheiten, Weihnachtsbäume zum hängen… es gibt wirklich alles was man sich so als alternativen Weihnachtsbaum vorstellen kann.

DIY Weihnachten Dekoidee mit Eukalyptus - Do-it-yourself Deko BlogDIY Weihnachten Dekoidee mit Eukalyptus - Do-it-yourself Deko Blog lindaloves.de

 

Ich habe mich für die Version aus Holz entschieden weil ich dann für Weihnachten doch den rustikalen Effekt mochte. Meine Bäume sind 120cm und 80cm hoch und passen von der Größe super. Es gibt außerdem eine noch größere Version wer wirklich einen Vorzeigeweihnachtsbaum haben möchte. 😉

WEIHNACHTSBAUMDEKO MIT GLITZERFAKTOR UND EUKALYPTUS

Als Kontrast zur Holzoptik habe ich mir noch ein paar Dekoelemente ausgesucht die alleine fast ein bisschen kitschig wirken würden aber so eine tolle Ergänzung sind zum gradlinigen und robusten Holz. Darum gab es für den Kitschfaktor weiße Kugeln mit Glitzer und Perlen und Glitzersterne.

Die klassischen Glitzersterne finde ich mega und finde sie greifen das gradlinige wieder total gut auf und passen super zum Eukalyptus der das ganze abrundet. Eukalyptus wirkt irgendwie immer gleich elegant und passt hier noch super mit rein. Er trocknet außerdem fast so und sieht im Herbst schon schön aus, wenn man es vielleicht noch nicht ganz so weihnachtlich haben will … perfekt also wenn man immer mal wieder zu Hause ist.

SELBSTGEMACHTE WEIHNACHTSBAUMDEKO

Ich habe mir außerdem Glitzersterne bestellt, natürlich um sie als DIY Grundlage zu verwenden und entsprechend zu pimpen … darum habe ich die Kugeln einmal mit Tattoos beklebt, mit Nagellack marmoriert (das gleiche Prinzip wie die Laptophülle in diesem Blogpost) und mit Goldfolie experimentiert.

DIY Weihnachtskugeln mit Tattoos basteln

Tattoos für die Haut gibt es in allen möglichen schönen Motiven, oft mit Federn oder Blumen weil sie eigentlich für Festivals und Sommerparties gedacht sind. Mit ein bisschen Feingefühl kann man sie aber auch auf Glaskugeln aufbringen.

Einfach die Tattoos wie in der Packungsbeilage beschrieben abziehen, leicht anfeuchten und mit einem Schwamm auf den Kugeln aufbringen. Ich habe danach den Tipp bekommen die Kugeln mit einem Fön leicht anzuwärmen damit die Tattoos schneller abgehen, lasst mich gerne in den Kommentaren wissen wie das bei euch funktioniert hat. Ich habe ein paar Tattoos Übungen gebraucht um das Tattoo nicht aus Versehen gleich wieder zu verziehen.

DIY Weihnachtskugeln mit Nagellack marmorieren

Mit Nagellack habe ich neulich schon mal marmoriert und war begeistert von den Ergebnissen.

Für den coolen Effekt einfach Wasser in eine Schüssel geben und Nagellack drauftropfen lassen. Zum marmorieren der Weihnachtskugeln braucht man ein etwas tieferes Gefäß und eine ruhige Hand um die Kugel möglichst weit und gleichzeitig gleichmäßig einzutauchen.

DIY Weihnachtskugeln mit Goldfolie verzieren

Die dritte Version der Weihnachtskugeln habe ich mit Blattgold verziert.

Ich mag persönlich total den unsauberen Effekt wie das Blattgold von den Kugeln absteht, man kann das natürlich auch sauber anlegen. Dazu verwendet habe ich Blattgold und Anlegemilch und habe einfach mit einem Pinsel ein paar Punkte davon angetupft.

Wie gefällt euch meine Weihnachtsdeko? Habt ihr schon alles fertig dekoriert oder seid ihr eher so die Last Minute Typen die ihren Weihnachtsbaum erst am 24ten aufstellen?

 

*Dieser Blogpost entstand in Kooperation mit OTTO.de

2 Comments

  • Ich finde die Idee mit dem kleinen Weihnachtsbaum super schön! Ich liebe sowieso Deko aus Holz, und das sieht einfach echt schön aus! 🙂
    Wir haben bisher noch nicht dekoriert, und ein Weihnachtsbaum kommt wahrscheinlich erst kurz vor Weihnachten in unser Haus.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend,
    Filiz von www. filizity.com

  • Die Weihnachtsbäume schauen ja wirklich wunderbar aus und sind ein absoluter „Hingucker“. Ich finde die unterschiedlichen Ideen für die Gestaltung der Christbaumkugeln total gelungen 🙂 Da werde ich mir definitiv die ein oder andere für meinen Christbaum abschauen!
    Außerdem finde ich die Kombination des Holzes mit dem Eukalyptus sehr schön!

    Liebste Grüße
    AnnaLucia von http://annalucia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.