DIY PULLOVER MIT TIEFEM GESCHNÜRTEN RÜCKEN

DIY Pullover mit geflochtenem Rückenausschnitt - Upcycling Blog

Dieser hinten geschnürten DIY Pullover haben wir in Paris fotografiert und ich finde das Ambiente und der selbstgemachte Pullover passen so wunderschön zusammen und sind so richtig schön French Chic. Das ist an sich auch kein Wunder, denn der „Original“ Pullover,  der mich hier inspiriert hat ist ein Pullover von Sezane, einer super schönen französischen Marke…

Einen Pullover einfach zu zerschneiden und wieder zusammen zu flicken, hat mich natürlich direkt gereizt. Ich finde die Ergebnisse super cool geworden und bin mal gespannt wie lange meine Konstruktion so hält … und ob man einen Pullover mit so einen tiefen Rückenausschnitt überhaupt besonders oft trägt. Aber ganz ehrlich würde man ihn richtig rum tragen, wäre der Ausschnitt auch ganz schön tief und der Pulli ganz schön schluppig.

Der blumige Hintergrund dazu ist eine andere Ecke im Hotel Henriette in dem wir schon die silbernen Ohrringe fotografiert haben. Das Hotel ist ein super cooler Mix aus verschiedenen Retrostilen, knalligen Farben, romantischen Statements und Flohmarktfunden und jedem Interiorliebhaber nur zu empfehlen.

DIY PULLOVER MIT GESCHNÜRTEM RÜCKEN

 

MATERIAL

STEP-BY-STEP PULLOVER UPCYCLING

  • Pulli aufschneiden – mein Pulli gehört eigentlich andersrum, ich habe im Laden getestet ob die Rückseite vorne schön aussieht wenn man ihn einfach falsch rum anzieht. Ich habe also die Vorderseite einfach aufgeschnitten, den oberen Teil am Kragen konnte man auftrennen. Das Etikette hinten im Rücken habe ich rausgetrennt, denn das ist ja jetzt die Vorderseite des Pullovers.
  • Umklappen und kleben – ich hatte Bedenken, dass sich der Strick direkt auftrennt, muss aber sagen, der Pulli hält ganz gut von alleine. Ich habe die Kanten also einfach umgeklappt und mit Heißklebepistole festgeklebt. Bisher habe ich den Pulli nur mit der Hand gewaschen, laut Caro klappt das auch in der Maschine, falls jemand von euch damit Erfahrung hat, lasst es mich gerne wissen. 😉
  • Band einfädeln – Das Band habe ich auf eine große Nadel gefädelt und einfach durchgezogen. Damit die Abstände gleichmäßig sind habe ich vorher regelmäßige Abstände ausgemessen und austestet wie das Band schön fällt und gleichzeitig hält.

Das ist es auch schon, eigentlich ist dieser DIY Pullover einer 5 Minuten DIY, was aber echt schick geworden ist. Der Pullover von Sezane ist etwas dünner und schmaler geschnitten und ich könnte mir vorstellen, dass das auch von Vorteil ist bei so einer Schnürung, denn meiner rutscht schon recht schnell nach unten. Ich liebe aber so Teile die ein Hingucker sind und verschiedene Stile miteinander verbinden, so wie hier die schicken Overknees mit dickem Winterpulli mit elegantem Satinband.

 

DIY Blog- Upcycling - geschnürter Pullover, tiefer Rückenausschnitt

 

 

DIY Blog- Upcycling - geschnürter Pullover, tiefer Rückenausschnitt

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.