DIY PLANT STAND – PFLANZENSTÄNDER SELBER BAUEN

Plant Stands sind ja aktuell als Interior-Deko super angesagt. Mit den Pflanzenständern muss man seine Blumentöpfe nicht auf den Boden stellen, sondern kann sie quasi auf einem Podest präsentieren.

Einen DIY Plant Stand wollte ich schon seit Langem mal selber bauen. Jetzt, da wir die Wohnung in Porto Stück für Stück etwas wohnlicher gestalten wollen, passt so ein DIY Pflanzenständer natürlich super rein! Ich finde ja, Pflanzen geben einem Raum direkt viel mehr Leben. Und da jetzt der Weihnachtsbaum, den ich mit Blumen und Pflanzen dekoriert habe, verschwunden ist, haben wir nun auch wieder ausreichend Platz im Wohnzimmer 🙂

Wie ich den DIY Plant Stand umgesetzt habe, und mit welchen Herausforderungen ich dabei konfrontiert wurde, seht Ihr wie immer im Video.

BLUMENSTÄNDER SELBER BAUEN

MATERIAL

TIPPS & TRICKS

Vierkantholz ausmessen und zuschneiden

  • Die Breite des Vierkantholzes sollte der oberen Breite Eures Blumentopfes entsprechen, damit man den am Ende auch auf dem DIY Plant Stand abstellen kann.
  • Ich habe beim Messen etwas Breite hinzugegeben, um noch ein bisschen Spielraum zu haben.
  • Ihr benötigt zwei gleich lange Teile, die werden danach ineinander gesteckt und bilden den Boden Eures DIY Blumenständers.
  • Sägt Euch die beiden Teile mit der Stichsäge zu bzw. lasst Sie Euch im Baumarkt zusägen.
  • Schon mal vorgreifend zu Schritt 3: Trennt die Hölzer am besten nicht gerade, sondern mittig auf der schmalen Seite mit einem Loch durch den Forstner-Bohrer.

Einkerbung in die Vierkanthölzer sägen

  • Damit Ihr die beiden Hölzer ineinander stecken könnt, müsst Ihr eine Einkerbung sägen.
  • Markiert Euch dazu genau die Mitte der Längsseite eines Holzes, die Breite der Einkerbung orientiert sich an der Dicke Eures Holzes (in meinem Fall waren das knapp 3cm).
  • Wir haben zwei Wege getestet, um die Einkerbung zu sägen: Mein Vorschlag war, die Ecken mit einem dünnen Bohrer vorzubohren und dann das Ganze mit der Stichsäge herauszusägen. Steffen meinte, es wäre einfacher, mit der Stichsäge Stück für Stück an den Rand heranzusägen und den Rest, der übrig bleibt, mit einem Beitel herauszuknicken. Wir haben einfach mal beides probiert 😉
  • Zum Schluss alle Kanten gut abschleifen.

Enden der Vierkanthölzer mit einer runden Einkerbung versehen

  • Damit man die Hölzer für den Boden des DIY Plant Stand besser mit den Rundhölzern, die als Beine agieren, verbinden kann, muss man eine runde Einkerbung in die Enden der Vierkanthölzer bohren.
  • Ich habe dazu einen Forstner-Bohraufsatz verwendet, dessen Durchmesser dem des Rundholzes entspricht. Das hat so semi-gut funktioniert, da wir letztlich nur einen Halbkreis aussägen mussten und so der Bohrer keinen richtigen Halt hatte. Idealer wäre es, die beiden Vierkanthölzer nicht gerade zu trennen, sondern mit einem Loch mit dem Forstner-Bohrer. So wäre zumindest die Rundung an jeweils einer Seite des Holzes leichter händelbar. Mit einem kleiner Bohraufsatz hat es dann besser geklappt.

Rundhölzer zusägen

  • Meine Rundhölzer waren jeweils 1m lang und ich habe sie jeweils mittig mit der Stichsäge geteilt.
  • Wenn Ihr bereits passend-große Rundhölzer habt, könnt Ihr diesen Schritt auslassen.

Löcher für Befestigung bohren

  • Meine Holzdübel waren 4cm lang, ich habe also in alle Teile (Boden-Hölzer und Rundhölzer) jeweils 2cm hineingebohrt.
  • Um nicht zu weit in das Holz zu bohren, könnt Ihr Euch etwas Maskingtape auf den Bohraufsatz an genau die Stelle kleben, bis zu der ihr bohren wollt.
  • Die Rundhölzer habe ich auf der Höhe von 15cm jeweils 2cm angebohrt.
  • Die Vierkanthölzer habe ich jeweils mittig an den runden Einkerbungen 2cm angebohrt.

Teile miteinander verbinden

  • Nun könnt Ihr etwas Holzleim in die Löcher geben, die Holzdübel hineinstecken und die Teile miteinander verbinden.
  • Auch die Vierkanthölzer, die als Boden des DIY Plant Stand agieren, müssen noch miteinander verbunden werden, damit die Pflanze am Ende stabil steht.

Euren DIY Pflanzenständer könnt Ihr natürlich am Ende noch verschönern und zum Beispiel das Holz bearbeiten oder die Beine an der Unterseite mit einem Farbakzent versehen. Ich hoffe, Euer DIY Plant Stand wird am Ende stabiler als meiner 😉 Denkt immer dran: Millimeter-genau messen, sonst wird’s eine wacklige Angelegenheit.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachbauen. Teilt Eure DIY gerne auf Instagram mit dem #lindalovesdiy.

Schaut Euch auch gerne meine anderen Deko- und Interior-DIY-Projekte an: