DIY MAKRAMEE LAMPE SELBER MACHEN – IKEA HACK MIT LAMPENSCHIRM

DIY MAKRAMEE LAMPE SELBER MACHEN - IKEA HACK MIT LAMPENSCHIRM - DIY Makramee Lampenschirm, Makramee Lampe knüpfen, IKEA Hack mit Lampenschirm, Makramee Knoten, Basic Knoten Makramee, Makramee DIY, Makramee selber machen
Makramee ist einer der Trends des Jahres 2018 und auch in diesem Jahr setzt er sich fort. Man kann so viele coole Sachen mit der Knüpftechnik machen. Ich habe mal wieder ein Interior-Projekt umgesetzt und einen coolen IKEA Hack für Euch ausprobiert: eine DIY Makramee Lampe aus einem IKEA Lampenschirm.
Makramee ist einer der Trends des Jahres 2018 und auch in diesem Jahr setzt er sich fort. Man kann so vieles mit der Knüpftechnik machen: Schlüsselanhänger aus Makramee, Windlichter mit Makramee-Deko, Makramee-Blumenampeln, … Ich habe mal wieder ein Interior-Projekt umgesetzt und einen coolen IKEA Hack für Euch ausprobiert: eine DIY Makramee Lampe aus einem IKEA Lampenschirm.
Wie Ihr sicherlich auf Instagram mitbekommen habt, hat die Wohnzimmer-Lampe, die ich gemeinsam mit Jelena gemacht habe, einfach nicht aufgehört, komisch zu riechen 😀 Daher musste sie weichen und etwas Neues her. Ich habe mich für das Makramee-Knüpfen entschieden, weil es super wohnlich ausschaut, aber gleichzeitig in den Beach-House-Flair passt. Dabei habe ich die Basic Makramee-Knoten angewendet. Ihr könnt den DIY Makramee Lampenschirm also ganz einfach nachmachen!

IKEA HACK MIT LAMPENSCHIRM: MAKRAMEE LAMPE KNÜPFEN

MATERIALIEN FÜR EURE DIY MAKRAMEE LAMPE

Für diesen IKEA Hack braucht Ihr nichts weiter, als den großen Ring eines IKEA Lampenschirms und stabiles Makramee-Seil. Und ein Maßband und eine Schere 😉

Ich habe sehr dickes Garn verwendet, weil der Lampenschirm sehr groß ist. Beim Aufhängen müsst Ihr darauf achten, dass die Lampe dadurch relativ schwer ist. Es sollte eine Zugentlastung angebracht werden, damit nicht die ganze Last auf dem Kabel liegt. Das erreicht Ihr mit einem extra Haken an der Decke.

TIPPS & TRICKS

1.
Zunächst messt Ihr Euch das Makramee-Seil aus und schneidet es zu. Ihr benötigt insgesamt 72 Seile à 2,30m.
2.
Im nächsten Schritt schlingt Ihr Eure 72 Seile um das Lampengestell. Halbiert die Seile dafür und knotet sie um das Gestell. Achtet darauf, dass bei allen Teilen die Schlinge des Knotens vorne sitzt. Ihr habt dann insgesamt 144 Stränge.
Danach beginnt Ihr mit dem Knüpfen Eurer DIY Makramee Lampe. Nehmt dazu immer zwei doppelte Seile und macht Kreuzknoten.
3.
Legt zunächst das rechte äußere Seil in Form einer umgekehrten 4 über die mittleren Seile und unter das linke Seil.
Nun führt Ihr es von unten nach oben durch die Schlaufe der umgekehrten 4.
Nehmt dann das linke Seil und führt es unter den beiden mittleren Seilen hindurch.
Zieht dann den Knoten fest nach oben, aber nicht zu fest.
Wiederholt das Ganze von der anderen Seite und startet mit dem linken äußeren Seil.
Und fertig ist Euer Kreuzknoten! Den macht Ihr jetzt einmal reihum, bis immer zwei doppelte Stränge miteinander verbunden sind. So entsteht an der Oberseite der Lampe eine schöne, gleichmäßige Linie.
Anschließend knüpft Ihr Euer Muster. Ich habe mich dazu entschieden, doppelreihige Dreiecke zu knüpfen bzw. ein nach unten gerichtetes Zick-Zack-Muster. Ihr rechnet dazu die Seile wie folgt:

  • 72 Seile insgesamt (die doppelt sind, weil aus einem Seil zwei Stränge entstanden sind, also 144 Stränge)
  • 72/6=12, also: 6 Dreiecke à 12 Seile (=24 Stränge)

Das soll am Ende (natürlich in einer größeren Version) wie folgt aussehen:

4.
Nehmt zunächst 2 doppelte Stränge und macht einen Kreuzknoten, wie zuvor erklärt. Der ist Euer Ausgangspunkt. Von dort aus könnt Ihr die abgeschrägten Reihen nach rechts und links unten knüpfen. Er stellt sozusagen Eure Mitte dar. Von hier aus fahrt Ihr mit dem Schlingenknoten fort.

Zur vereinfachten Ansicht ist in den folgenden Bildern über dem Schlingenknoten kein Kreuzknoten eingefügt. In dem Beispiel knüpfen wir eine Reihe nach rechts unten.

Ausgehend von Eurer Mitte nehmt Ihr Euch zunächst das linke Seil und legt es im 90°-Winkel nach rechts über die anderen. Um dieses schlingt Ihr alle weiteren Seile herum.
Nehmt Euch zuerst das Seil rechts daneben. Das liegt erst mal unter Eurem Start-Seil.
Schlingt das zweite Seil nun um das erste. So entsteht Eure erste Schlaufe.
Nehmt dann die Schlaufe und schiebt sie etwas nach links oben in Richtung Eures Kreuzknotens.
Wiederholt diesen Schritt, um den Knoten mit einer zweiten Schlaufe zu fixieren.
Auch hier wird das zweite Seil wieder um’s erste geschlungen.
Das sieht dann so ein bisschen wie eine Brezel aus 😉
Schiebt die zweite Schlinge an die erste heran, sodass sie schön nah beieinander sind.
Weiter geht’s mit dem dritten Seil. Auch das wird um’s erste, das immer noch über den restlichen Seilen liegt, herumgeschlungen.
Auch in der zweiten Runde fixiert Ihr den Knoten mit einer zweiten Schlinge. Achtet immer schön darauf, dass Ihr abwärts gerichtet arbeitet.
Wenn Ihr die zweite Schlinge geknotet habt, schiebt Ihr sie an die vorhergehende heran.
So entsteht Stück für Stück die Zick-Zack-Form. Macht so lange weiter, bis Ihr an der Spitze Eures Dreiecks angelangt seid. Dann müsst Ihr zur anderen Seiten weiter knoten, also einmal spiegelverkehrt, und anfangen mit dem rechten Seil von der Mitte aus betrachtet.
Ich habe mich dazu entschieden, die Zacken bzw. Dreiecke doppelreihig zu machen. Ich fand es einfach schöner. Aber das ist natürlich ganz Euch überlassen 😉 Ihr habt ja auf Instagram vielleicht mitbekommen, wie ich mit mir gerungen habe, welche Form ich letztlich umsetzen soll.

Ihr könnt auch eine X-Form knüpfen, die Dreiecksspitzen nach unten hin noch mit einer geraden Reihe abschließen, … Das Schöne ist, dass man sich kreativ total austoben kann, sobald man einmal die Basic-Makramee Knoten beherrscht!

TIPP
Es empfiehlt sich, sich an dem Lampengestell, an dem Ihr die Seile befestigt habt, die entsprechende Anzahl an Seilen, die für ein Dreieck benötigt werden, abzuzählen und zu kennzeichnen. Klebt Euch zum Beispiel etwas Masking Tape daran, sodass Ihr immer wisst, wo sich die Mitte und damit die Dreiecksspitze befindet.
5.
Zuletzt müsst Ihr Euch entscheiden, wie Eure DIY Makramee Lampe nach unten hin abschließen soll. Ihr könnt die Seile zum Beispiel einmal gerade abschneiden, sodass sie alle gleich lang sind.

Ich habe mich dazu entschieden, das Zick-Zack-Dreiecks-Muster beizubehalten und das entsprechend des Knüpfmusters unten fortzuführen.

Schneidet einfach die Seile ab und franst die Enden etwas aus. So bekommt es einen coolen Vintage-Hippie-Look!

Und wie bereits oben erwähnt: Obacht beim Aufhängen der Lampe. Das Gewicht ist aufgrund des schweren Seils nicht zu unterschätzen!

Ich freue mich, wenn Euch mein DIY Makramee Lampenschirm gefallen hat und Ihr diesen IKEA Hack nachbastelt. Schreibt mir gerne in die Kommentare, welche IKEA Hacks ich noch ausprobieren soll! Hier gibt’s noch ein paar weitere coole DIY Interior Ideen zum nachmachen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.