DIY ADVENTSKRANZ – 3 SCHÖNE IDEEN MIT EUKALYPTUS

Der Scandi Style und Eukalyptus – Zwei Trends, die sich auch zu Weihnachten super schön miteinander kombinieren lassen! Mit Weihnachten im Scandi Style, der sehr clean und unaufgeregt ist, und der Trendpflanze Eukalyptus kann man coole Dekoideen umsetzen. Und da Weihnachten nicht mehr allzu lange hin ist, zeige ich Euch in diesem Beitrag drei Ideen für einen DIY Adventskranz mit Eukalyptus!

Ich habe meinen Eukalyptus Adventskranz in drei verschiedenen Formen umgesetzt: ein DIY Adventskranz aus einem Holzscheit, ein Adventskranz mit Eukalyptus im Glas und ein Kranz mit einem Stickrahmen. Alle drei DIY Dekoideen für Euer Weihnachten im Scandi Style können super schön in eine bestehende Dekoration eingefügt werden, da sie sehr schlicht sind. Außerdem bestechen sie durch natürliche Materialien, die für eine warme Stimmung sorgen.

Wenn Ihr wissen wollt, wie ich alle drei Ideen für den DIY Adventskranz mit Eukalyptus umgesetzt habe, schaut Euch gerne mein YouTube-Video an. Vielen Dank auch an alle, die mir ihre zahlreichen Ideen und Tipps für dieses DIY als Reaktion auf meine Instagram-Story geschickt haben!

DIY ADVENTSKRANZ MIT EUKALYPTUS FÜR WEIHNACHTEN IM SCANDI STYLE

ADVENTSKRANZ SELBER MACHEN MIT EINEM HOLZSCHEIT UND EUKALYPTUS

Diese DIY Adventskranz Idee besticht durch ihre natürlichen Materialien. Mit Holz und Eukalyptus bringt Ihr Euch ein Stück Natur nach Hause. Mit den weißen Kerzen und den weißen Deko-Elementen habt Ihr einen schönen, cleanen Adventskranz, der mal etwas anderes ist als der klassische Kranz aus Tannenzweigen.

MATERIAL

TIPPS & TRICKS

  • Löcher in Holzscheit bohren – Wählt einen Holzscheit, der gut aufliegt und nicht kippelt. Zeichnet Euch dann die Punkte auf, an denen Ihr die Löcher einbohren wollt. Nutzt zum Einbohren der Löcher einen Forstnerbohraufsatz, der zur Größe Eurer Kerzen passt. Da der Holzscheit recht viel Widerstand gibt, müsst Ihr einiges an Kraft aufwenden und viel Druck ausüben. Ich habe im Freien gebohrt. Vielleicht habt Ihr einen Tisch oder eine Werkbank, an der Ihr den Holzscheit festklemmen könnt. Dann geht das sicherlich etwas leichter.
  • Kerzen in die Löcher drehen – Ich habe lange, dünne Kerzen verwendet, die noch dazu an der Unterseite etwas schmaler sind. Dadurch konnte ich sie ohne Probleme in die Löcher drehen. Wenn Ihr damit Probleme haben solltet, könnt Ihr die Kerzen etwas erwärmen. Dann geben sie besser nach und werden noch dazu in den Löchern fixiert.
  • Adventskranz dekorieren – Ich habe mich bei der Deko für schlichte weiße Sterne und einen Eukalyptus-Zweig entschieden, da ich mein Motto „Weihnachten im Scandi Style“ umsetzen wollte und die Schlichtheit super schön finde. Außerdem finde ich die Kombination mit dem warmen Holz sehr gelungen. Noch dazu sehen die weißen Sterne aus wie Zimtsterne, da bekommt man glatt Appetit 😉 Bei dem Eukalyptus Adventskranz darf natürlich auch der Eukalyptus nicht fehlen. Den habe ich ganz einfach hinter und zwischen die Kerzen gelegt, und an der Rückseite mit etwas Kleber fixiert.

DIY ADVENTSKRANZ MIT EUKALYPTUS IM GLAS

Adventskranz selber machen DIY Flaschen Eukalyptus

Für Euer modernes Weihnachten kann ich Euch diese Eukalyptus Adventskranz Idee nur empfehlen! Er sieht nicht nur super schön aus, sondern ist auch ganz einfach umzusetzen.

MATERIAL

TIPPS & TRICKS

  • Eukalyptus und Wasser in die Glasflaschen geben – Es ist ganz egal, ob Ihr zuerst den Eukalyptus und dann das Wasser oder umgekehrt in die Flaschen gebt – beides funktioniert sehr gut. Ich hatte ja etwas Bedenken, dass das Wasser möglicherweise trüb werden würde. Wie Ihr in meiner Instagram-Story vielleicht gesehen habt, wurde lediglich eine Flasche trüb. Ihr habt mir dazu einige hilfreiche Tipps geschickt, wie destilliertes Wasser nutzen oder die Zweige zwischendurch austauschen. Man könnte zum Beispiel auch getrocknete Olivenzweige verwenden. Die habe ich bereits einmal für eine andere DIY Adventskranz Idee genutzt. Welche Pflanze oder welches Kraut Ihr nutzen wollt, bleibt ganz Euch und Eurem Geschmack überlassen. Ihr könnt diesen DIY Adventskranz auch super zum Upcyceln nutzen und alte Glasflaschen verwenden.
  • Kerzen auf den Flaschen befestigen – Auch hier ist es sinnvoll, die Unterseite der Kerzen etwas zu erwärmen, damit sie sich leichter in die Flaschenöffnung drehen lassen. Wahlweise könnt Ihr auch noch eine Wachs-Auffangscheibe mit einer Lochgröße, die der Flaschenöffnung entspricht, drauf setzen. Dann läuft das Wachs nicht an der Flasche runter.
  • Flaschen dekorieren – Hier könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ich habe auch bei diesem Adventskranz wieder auf die weißen Sterne zurückgegriffen und noch zusätzlich ein paar kleine Kügelchen als Dekoration genutzt. Das sieht schlicht, aber dennoch festlich aus. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr die Flaschen auch noch mit Zahlen versehen. Das kann man zum Beispiel super mit einem wasserfesten weißen Stift direkt auf der Flasche machen.

HÄNGENDER EUKALYPTUS ADVENTSKRANZ MIT EINEM STICKRAHMEN

Diese Variante des Eukalyptus Adventskranz für Weihnachten im Scandi Style ist die wohl festlichste. Der obere Teil des DIY Adventskranz ist relativ schlicht. Dafür sorgen die goldenen Bänder und Sterne an der Unterseite für den weihnachtlichen Moment. Wie Ihr diesen Adventskranz selber machen könnt, erkläre ich Euch in den folgenden Schritten.

MATERIAL

TIPPS & TRICKS

  • Sterne zuschneiden – Als Vorlage habe ich mir ganz einfach Zimtsterne genommen 🙂 Die hatten die beste Größe und Form. Ich habe mir zunächst eine Schablone ausgeschnitten und diese dann auf den weißen und schwarzen Pappkarton übertragen. Wie viele Sterne Ihr ausschneiden wollt, hängt davon ab, wie viele Sterne Ihr unter dem Adventskranz hängen haben wollt.
  • Löcher in die Sterne stechen und Faden durchfädeln – Ich habe zunächst mit einer Schere Löcher in die Sterne gestochen, um dann den Wollfaden durchführen zu können. Ich habe mich dazu entschieden, den Faden mit einem Knoten zu fixieren, damit der Stern an nur einem Faden hängt und ich kein Fäden-Wirrwarr unter dem DIY Adventskranz habe.
  • Kerzen auf dem Stickrahmen fixieren – Hierfür habe ich einfach die Nägel zwischen den beiden Ringen des Stickrahmens festgeklemmt. Damit das Kerzenwachs nicht tropft, habe ich mir goldene Dekofolie rund zugeschnitten und sie als Tropfschutz auf dem Nagel platziert. Um die Kerze auf dem Nagel zu fixieren, habe ich den Nagel zuvor mit einem Feuerzeug erhitzt, sodass die Kerze einfach drauf gleitet. Ursprünglich wollte ich dickere Kerzen verwenden, allerdings würden die auf den Nägeln nicht ohne Weiteres halten. Eine Option wären hier T-Winkel aus dem Baumarkt, mit denen man eine breitere Auflagefläche für die Kerzen schaffen kann.
  • Fäden mit den Sternen am Stickrahmen befestigen – Ich habe die Fäden um den Stickrahmen herum geknotet. Ihr könntet sie aber auch zwischen den Ringen des Stickrahmens festklemmen.
  • Eukalyptus-Zweig befestigen – Der Eukalyptus sieht nicht nur hübsch aus, sondern kann auch zum Verdecken der Schraube des Stickrahmens genutzt werden. Ich habe mich für eine asymmetrische Variante entschieden, da ich es irgendwie cooler finde. Das könnt Ihr aber genauso machen, wie es Euch gefällt.
  • Adventskranz aufhängen – Zum Aufhängen könnt Ihr zum Beispiel wieder den goldenen Faden verwenden. Der Kranz sollte natürlich nicht zu hoch hängen, damit man die Kerzen austauschen kann. Ich finde ihn sehr schön dekorativ, da er wieder den cleanen Look der anderen Adventskränze hat, aber durch das Gold noch ein wenig mehr hervorsticht.

Ihr sucht noch nach Inspirationen für Weihnachtsgeschenke? Dann schaut doch mal in meiner Rubrik Weihnachten vorbei. Dort gibt es jede Menge Ideen für DIY Geschenke! Ihr habt Lust auf noch mehr weihnachtliche Eukalyptus-Deko? Dann schaut Euch meinen DIY Weihnachtsbaum mit Eukalyptus an! Den könnt Ihr auch super schön mit den selbst gemachten Christbaumkugeln verzieren. Für noch mehr Deko- und Interior-Ideen schaut gerne in der Rubrik DIY Interior & Deko vorbei!

Bei den hinterlegten Drittseiten-Shoppinglinks handelt es sich um Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.