DEKO DIY – 3 IDEEN FÜR SOFAKISSEN – BLEICHEN – STICKEN – MALEN

Ein obligatorischer Teil des Wohnzimmer Umstyling waren natürlich ein paar schöne Sofakissen, die zum neuen Beistelltisch, Teppich und vor allem zum neuen Wandbild passen sollten.

Wir haben drei einfache Möglichkeiten getestet Kissen etwas aufzupeppen, wir haben die Kissen gebleicht, bemalt und bestickt. Was diesmal so alles schiefgegangen ist, gibts im neuen Video 😉 Tipps und Tricks wie immer weiter unten.

DIY Sofakissen bleichen bemalen besticken - Wohnzimmer Umstyling DIY Blog lindalvoes.de

1. Kissen mit Chlorbleiche bleichen

Wie die Wandbilder, wollten wir die Kissen mit Chlorbleiche bleichen. Damit wir die Menge an Bleiche gut dosieren können, haben wir Filzstifte in Chlorbleiche getränkt. Wie das funktioniert, seht ihr auch in diesem DIY Blogpost, in dem ich eine Picknickdecke gebleicht habe.

Leider hat das auf den Kissen überhaupt nicht funktioniert. Warum? Keine Ahnung. Der Stoff ist aus 100% Ramie, sollte sich also gut bleichen lassen. Wir nehmen an, dass die Farbe nachbehandelt wurde, damit er nicht auf die Kleidung abfärbt. Eigentlich eine tolle Eigenschaft für Sofakissen aber zum selber bleichen natürlich eher schwierig.

Mit weißem Textmarker, sieht man etwas mehr, wirklich toll ist der Effekt da aber auch nicht. Die Kissen sind jetzt erstmal in jeder dunklen Waschmaschine dabei, in der Hoffnung, dass sich die Beschichtung nach und nach rauswäscht, wenn ihr Tipps oder Ideen habt, wie sich soetwas löst, lasst mir gerne einen Kommentar da.

2. Kissen mit Mudclothmuster bemalen

Das zweite Kissen haben wir ganz einfach bemalt. Das Mudcloth Muster, ist einfach und passt irgendwie ganz gut zum Beachvibe den wir in dieses Wohnzimmer am Meer reinbringen wollen. Auf Pinterest gibt es dafür viele schöne Beispiele an denen man sich ein schönes Muster abgucken kann.

Damit man halbwegs gerade malt, haben wir uns die Linien wieder mit einem Tape vorgemalt und dann einfach mit einem Textilmarker nachgemalt.

3. Kissen mit Stickarbeit

Für ein paar erste Stickarbeiten sind Kissen ideal. Man kann sie gut greifen, sie sind dick und stabil aber nicht zu dick und vor allem sind sie nicht elastisch. Wir haben uns ein ganz einfaches Projekt vorgenommen, ein paar Wellenlinien. Mit einfachen Stichen hoch und runter kann man so einen super coolen Effekt erzielen.

 

In den letzten Tagen habe ich zusätzlich, alle Kissen nochmal ein schwarzen Tee eingelegt um sie ganz leicht cremefarben zu färben. Das hatte ich für diese DIY Rattan Handtasche gemacht und war begeistert von den Ergebnissen. Diesmal hab ich sie wirklich nur ganz kurz ins Teewasser gelegt und genau den Effekt erzielt den ich haben wollte, Kissen die nicht so ganz knallweiß sind. Die Ergebnisse dazu gibt es immer mal wieder in meinen Instastories zu sehen…

 

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.