BLUMENDEKO HOCHZEIT – BLUMENRANKEN IM BAUM

DIY Hochzeit Blumendeko Ranke im Baum Herbsthochzeit

Wir haben geheiratet! Wouhou! Natürlich gab es einige DIY und ein ganz Besonderes davon, die Blumenranke im Baum, möchte euch heute, gemeinsam mit „Blumen – 1000 gute Gründe“ vorstellen. Ich hatte mir diesen Teil der Blumendeko speziell für die freie Trauung gewünscht um einen Trauungsbereich zu schaffen, der prächtig und elegant wirkt und sich in das gesamte Ambiente des tollen Gartens schön einfügt. DIY Hochzeit Blumendeko Ranke im Baum Herbsthochzeit

 

Die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe setzt sich dafür ein, das Image von Blumen und Pflanzen aufzufrischen, Menschen wieder stärker für diese Produkte zu begeistern und ihnen neue, spannende Kaufanlässe aufzuzeigen. Denn es gibt 1000 gute Gründe, einem lieben Menschen oder sich selbst mit Blumen und Pflanzen eine Freude zubereiten, weil Blumen und Pflanzen einfach zum Leben dazugehören.

Ich liebe Blumen und darum war auch für mich klar, dass ich bei meiner Hochzeit aus dem Vollen schöpfen möchte. Blumendeko in einer solchen Fülle ist einfach etwas Besonderes, was man nicht jeden Tag hat und auch etwas, was eine Hochzeit eben zu einem ganz besonderen Event macht. Ich habe mich für eine herbstliche aber frische Kombination aus Bordeaux und hellen Rosé und Grüntönen an Blumen entschieden, mit den großen Proteas als absolutes Highlight.

DIY Hochzeit Blumendeko Ranke im Baum Herbsthochzeit

Da wir standesamtlich schon im letzten Jahr geheiratet hatten, es uns aber wichtig war nicht nur eine große Party auszurichten, sondern eine richtige Hochzeitsfeier, haben wir uns für eine freie Trauung entschieden. Unsere Traurednerin Vanessa hat, nach einem ausführlichen Gespräch mit uns, mit vielen Fragen zu unserer Geschichte und unseren Vorstellungen von der Ehe, eine wunderschöne Rede geschrieben. Eine Rede mit ein paar lustigen Anekdoten aus unserer Vergangenheit aber auch mit ernsthaften Themen, wie was die Ehe für uns bedeutet und warum wir heiraten möchten. Die Trauung war dadurch einfach wunderschön persönlich und nicht nur meine Mama sondern auch Steffen hatten die ein oder andere Träne im Auge.

Um den Bereich für die Trauung besonders zu gestalten, haben wir keinen separaten Traubogen gebaut, sondern die Bäume drum herum integriert. Sowohl um den großen Stamm auf der rechten Seite, als auch um die Bäume links davon, haben wir Blumenranken installiert. Verbunden wird das Ganze von einer Stoffbahn, die dem Bereich einen zusätzlichen Rahmen gibt.

 

Ich finde der gesamte Trauungsbereich fügt sich wunderbar in den alten Garten ein und die Blumenranken waren einfach ein ganz besonderes Highlight. Wir hatten eine Floristin die uns beim Anbringen der Blumenranken unterstützt hat, für einen kleineren Baum kann man das aber ganz gut schaffen, die Step-by-Step Anleitung findet ihr im Folgenden.

DIY ANLEITUNG BLUMENINSTALLATION IM BAUMSTAMM

BLUMENAUSWAHL UND BENÖTIGTE MATERIALIEN

  • Blumenauswahl für die Baumranken
     
    • Italienischer Ruscus „Mäusedorn“
    • Camellia Blätter
    • Rosa Dahlien
    • Dunkelrote Crisantheme
    • Dunkelrote Astilben „Prachtspieren“
    • Weiße Austin Rosen
    • Weiße Astrantia major „Sterndolde“
    • Rosa Spray Rosen
    • Violette Skabiosa
    • dunkelrote Proteas „Zuckerbüsche“
    • Eucalyptus
    • Senecio cineraria „Greiskraut“
  • Blumenschere
  • Drahtgeflecht
  • Kabelbinder
  • Draht und Zangen zum befestigen

TIPPS & TRICKS ZUM ANBRINGEN DER BLUMENRANKE

  • Drahtgestell am Baum befestigen
     

    Um die Blumen am Baum zu befestigen wird ein Drahtgeflecht um den Baum gewickelt, einfach einmal ringsherum, damit alles sicher hält. Da der Draht grün ist, fällt er an den Stellen an denen er nicht mit Blumen besetzt wird, kaum auf und man kann die Form der Ranke entsprechend anpassen.

  • Grüne Basis für die Ranke schaffen
     

    Wir beginnen mit den grünen Basismaterialien, zum einen um eine Form und Grundlage zu schaffen, zum anderen weil die bereits am Vortag angebracht werden können, ohne dass sie am  Tag der Feier den Kopf hängen lassen.

     
  • Mit Hinguckern auffüllen 
     

    Mit den größten Blumen, in unserem Fall mit den Proteas beginnen und in regelmäßigen Abständen im Grün platzieren. Mit ein einem 5-10cm langen Stiel lassen sich die Blumen stabil setzen, bei Bedarf mit etwas Draht am Grundgerüst fixieren. Nach und nach mit Rosen, Dahlien und Christanthemen auffüllen.

Ich finde die Blumenranken wunderschön geworden. Die gleiche Blumenauswahl haben wir für die Tischdeko, Blumenkörbe im Garten und natürlich auch für die Hochzeitstorte verwendet… ich liebe es mir allein die Bilder von der Hochzeitsdeko anzugucken und freue mich schon wahnsinnig auf alle restlichen Bilder.


 

2 Comments

  • Hallo Linda,

    ich finde die Idee mit den Blumenranken wunderschön. Es ist toll, wie sie sich in den Garten integrieren aber nicht zu aufdringlich sind.
    Aber eine Sache musst du mir erklären. Warum muss das Image von frischen Blumen aufgefrischt werde? Ich finde es gibt kaum hübschere Deko als kräftige frische Blumen. Sie sind doch einfach bezaubernd.

    Liebe Grüße
    Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.